Labor Dr. Reising-Ackermann und Partner Labor Dr. Reising-Ackermann und Partner
HomeSitemap


Antikörperstatus vor geplanter Schwangerschaft
Arteriosklerose-Risiko
Osteoporose-Risikoabschätzung
Thrombose-Risiko, Screening
Thromboserisiko, genetisch und erworben
Thromboserisiko, genetisch
Immunstatus
Großer Check-up
Hormonstatus bei Männern im fortgeschrittenen Alter
Haarausfall bei Frauen
Haarausfall bei Männern
Abklärung Prostata
"Manager"-Check-up
Ausschluß sexuell übertragbarer Infektionen
Anti-Oxidantien-Status
Abklärung Allergie
Anti-Aging Hormonstatus der Frau (postmenopausal)
Anti-Aging-Hormonstatus der Frau (prämenopausal)
Anti-Aging-Hormonstatus beim Mann
Chronischer Erschöpfungszustand (Wunschabklärung)
Check-up Fernreisen - Blutgruppe
Check-up Fernreisen - Impfstatus
Check-up Fernreisen - Thromboserisiko
Serologie nach Zeckenstich
Humanes Papillomavirus (HPV)
ASS-Wirkung
Mangelerscheinungen bei weiblichem und männlichem Geschlechtshormon
Knochenschwund (Osteoporose) - Erkennung und Behandlung
Vitamin D zur Krebsprävention
Selen in der Krebsvorsorge


Unser LaborLeistungsverzeichnisServiceArztinformationenPatienteninformationenSprechstundenKontaktDiagnostikBefunde

 ASS-Wirkung

ASS (Acetylsalicylsäure, z. B. mit den Handelsnamen Aspirin, Thomapyrin, Alka Seltzer usw.) wird zur „Blutverdünnung“ bei Herz- und Hirninfarkten und anderen arteriellen Thromboembolien eingesetzt. ASS beeinflußt die Thrombozytenaggregation und beugt somit einem Reinfarkt vor.

Bei ca. 90% der Patienten handelt es sich um sogenannte „Responder“. Die gewünschte Wirkung wird erzielt. 10% sind aber sogenannte „Non-Responder“. Bei diesen Patienten tritt keine ausreichende Aggregationshemmung auf. Abhilfe schafft hier eine Dosiskorrektur oder eine Umstellung auf ein alternatives Präparat (z. B. Clopidogrel).

Eine einfache Kontrolle der aggregationshemmenden Wirkung von ASS kann labormedizinisch mittels PFA 100 erfolgen. Die sogenannte Verschlußzeit korreliert mit dem gewünschten therapeutischen Effekt. Wird die Verschlußzeit trotz ASS nicht ausreichend verlängert, handelt es sich um „Non-Responder“.

Thrombozyten sind allerdings sehr empfindlich, daher sollte die Blutentnahme vor Ort in der Laborärztlichen Gemeinschaftspraxis erfolgen.

Parameter

Verschlußzeiten PFA 100

Material

2 Monovetten Citrat (speziell gepuffert, blaue Sarstedt-Röhrchen)

Anamnese/Präanalytik

Bitte Angabe der aktuellen Medikation (ASS-Dosierung).

Gesamtpreis:  € 31,48

nach oben


Seite druckenSeite drucken