Drogen- und Spezialanalytik

Zum Repertoire unserer Abteilung gehören chromatographische Analysemethoden wie HPLC und LC/MSMS sowie Atomabsorptionsspektroskopie und Enzymimmunoassays.

Damit können wir Ihnen das Drogenscreening im Urin, verschiedene Alkoholmarker und die Diagnostik der Katecholamine inkl. der Metaboliten anbieten.

Schwerpunkte des Bereiches sind zudem das sog. Therapeutische Drug Monitoring (TDM) mit der Bestimmung zahlreicher Medikamente und die Spurenelement- und Schwermetallanalytik.

Darüberhinaus bietet die Limbach Gruppe im Bereich der Drogenanalytik mit ihrer herausragenden Expertise das komplette Analysenspektrum für alle Matrizes von Urin über Speichel bis Kapillarblut. Mit kompetenter und individueller Beratung rund um Anforderung und Befundung nutzen Sie unser Wissen für die Selektion der relevanten Parameter sowie die kompetente Auswertung der Analyseergebnisse. Einige Labore der Limbach Gruppe sind zudem forensisch akkreditiert.

Schwerpunkte in der Drogen- und Spezialanalytik

  • Bestimmung der Substitutionsmedikamente zur Überprüfung der Compliance opiatabhängiger Patienten
  • Vollständige Bestätigungsanalyse positiver Urinimmunoassays
  • Nachweis neuer missbrauchsrelevanter Drogen, für die Urintests nicht zur Verfügung stehen
  • Differenzierte Analytik aus Speichel und Kapillarblut im routinemäßigen Screening

Ansprechpartner

Dr. sc. hum. Andrea Möllers Drogen- und Medikamentendiagnostik Tel.: +49 341 6565 - 782 a.moellers@labor-leipzig.de