Zytologische Diagnostik

Mikroskopisch genau

Neben der zytologischen Beurteilung gynäkologischer Abstriche im Rahmen der jährlichen Krebsvorsorge, gehört auch die Untersuchung eines breiten Spektrums an nicht-gynäkologischen Präparaten.

Für gynäkologische Fachrichtungen:

  • Zervixabstrichen
  • IUD-Abstriche
  • Direktabstriche des Endometriums
  • Abstriche aus dem Bereich von Vulva, Damm und Anus
  • Mammasekretausstriche
  • Feinnadelpunktate der Mamma
  • Dünnschichtzytologie
  • HPV-Diagnostik
  • Chlamydiendiagnostik


Für unklare Fälle (Pap III) und für persistierende IIID-Befunde bieten wir Ihnen zusätzlich folgende Methoden als Prognosemarker:

  • DNA-Zytometrie
  • L1-Kapsidproteinnachweis Cytoactiv
  • p16/Ki67-Test CINtec plus


Organzytologien für verschiedene Fachrichtungen:

  • Zytologie des Harntraktes
  • Zytologie des Respirationstraktes (einschließlich Mundhöhle) etc.
  • Ergusszytologie
  • Punktionszytologie der Hals-Kopf-Region (Schilddrüse, Speicheldrüse, Lymphknoten)
  • Punktionszytologie des Verdauungstraktes
  • Punktionszytologie der Haut und der Weichgewebe

 

Downloads

Ansprechpartner

Dr. rer. nat. Uwe Krahnert Fachwissenschaftler für Zytologie/Histologie u.krahnert@labor-leipzig.de
Dipl.-Biol. Ute Bunzel Fachwissenschaftlerin für Zytologie/ Histologie u.bunzel@labor-leipzig.de
Dipl.-Biol. Ingrid Kießig Fachwissenschaftlerin für Zytologie/ Histologie i.kiessig@labor-leipzig.de

Um diese Webseite für Sie optimal zu gestalten und Zugriffe zu analysieren, verwenden wir Cookies. Mit Klick auf Zustimmen erklären Sie sich damit einverstanden. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit widerrufen. Sie können die Website nutzen auch ohne der Speicherung der Cookies zuzustimmen. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung