Unser Team

Fachärztlich. Partnerschaftlich. Persönlich.

Unser Team von Fachärzten für Labormedizin, Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie, Transfusionsmedizin, Hygiene, Humangenetik und spezialisierte klinische Fachärzte sind Ihre direkten Ansprechpartner und beraten Sie gern - von der Basisdiagnostik hin zur Spezialanalytik.

Dr. med. Jana Schuster Ärztliche Leiterin Fachärztin für Laboratoriumsmedizin
+

Medizinische Ausbildung

  • 1991 - 1998 Medizinstudim an der Universität Leipzig

Beruflicher Werdegang

  • 1998 - 1999 Ärztin im Praktikum, Carl-Ludwig-Institut für Physiologie der Universität Leipzig
  • 1999 - 2000 Ärztin im Praktikum, Neurologisches Rehabilitationszentrum (NRZ) Leipzig
  • 2000 - 2002 Ärztin in Weiterbildung, NRZ Leipzig
  • 2003 - 2006 Ärztin in Weiterbildung, MVZ Labor Dr. Reising-Ackermann und Kollegen

Qualifikationen/ Ernennungen

  • 2000 Approbation
  • 2003 Promotion zum Dr. med.
  • 2008 Fachärztin für Laboratoriumsmedizin
  • ab 2011 Weiterbildungsermächtigung für das Fach Laboratoriumsmedizin

Schwerpunkte

  • Immunologische Diagnostik
  • Liquordiagnostik
  • Krankenhausmanagement
Dr. med. Thorsten Klemm Facharzt für Laboratoriumsmedizin Facharzt für Innere Medizin
+

Medizinische Ausbildung

  • 1989 - 1995 Medizinstudium an der Universität Leipzig

Beruflicher Werdegang

  • 1995 - 1997 Arzt im Praktikum an der Medizinischen Klinik III der Universität
  • 1997 - 2002 Arzt an der Medizinischen Klinik III der Universität Leipzig
  • 2002 - dato MVZ Labor Dr. Reising-Ackermann und Kollegen

Qualifikationen/ Ernennungen

  • 1997 Approbation
  • 1999 Promotion zum Dr. med. (Magna cum laude)
  • 2002 Facharzt für Innere Medizin
  • 2006 Facharzt für Laboratoriumsmedizin
  • ab 2010 Weiterbildungsberechtigung für das Fach Laboratoriumsmedizin
  • ab 2015 Mitglied des Prüfungs-und Widerspruchsausschusses der SLÄK

Schwerpunkte

  • Endokrinologische Diagnostik
Dr. med. Dirk Sühnel Facharzt für Laboratoriumsmedizin
+

Medizinische Ausbildung

  • 1989 - 1996 Medizinstudium an der Universität Leipzig

Beruflicher Werdegang

  • 1996 - 1997 Arzt im Praktikum an der Universität Leipzig
  • 1997 - 1998 Arzt im Praktikum am Inverclyde Royal Hospital, Greeneock, UK
  • 1998 - dato MVZ Dr. Reising-Ackermann und Kollegen

Qualifikationen/ Ernennungen

  • 1997 Promotion zum Dr. med.
  • 1998 Approbation
  • 2003 Facharzt für Laboratoriumsmedizin

Schwerpunkte

  • Infektionsserologie
Dr. med. Claudia Rudolph Fachärztin für Laboratoriumsmedizin
Dr. med. Maren Werner Fachärztin für Laboratoriumsmedizin
+

Medizinische Ausbildung

  • 2006 - 2013 Medizinstudium, Friedrich-Schiller-Universität Jena

Beruflicher Werdegang

  • 2013 - 2014 Klinik für Innere Medizin Universitätsklinikum Carl Gustav Carus, Dresden
  • 2014 - 2017 Labor Dr. Staber und Kollegen, Klipphausen
  • 2017 - dato MVZ Labor Dr. Reising-Ackermann und Kollegen

Qualifikationen/ Ernennungen

  • 2013 Approbation
  • 2013 Promotion zum Dr. med.
  • 2019 Fachärztin für Laboratoriumsmedizin
Dr. med. Jörg Leupold Facharzt für Transfusionsmedizin
+

Medizinische Ausbildung

  • 1990 - 1996 Medizinstudium an der Universität Leipzig

Beruflicher Werdegang

  • 1996 - 2001 Facharztausbildung
  • 2001 - dato MVZ Labor Dr. Reising-Ackermann und Kollegen

Qualifikationen/Ernennungen

  • 1996 Approbation
  • 1996 Promotion zum Dr. med
  • 2001 Facharzt für Transfusionsmedizin

Schwerpunkte

  • Automatisation in der Blutgruppenserologie, Blutdepot-Management, Logistik
Dr. med. Dagmar Graf Fachärztin für Transfusionsmedizin/Allergologie
+

Medizinische Ausbildung

  • 1986 - 1992 Medizinstudium an der Universität Leipzig

Beruflicher Werdegang

  • 1992 - 1995 Arzt im Praktikum an der Universität Leipzig/Städtisches Klinikum St. Georg Leipzig
  • 1996 - 2005 Ärztin an der Universität Leipzig
  • seit 2006 MVZ Labor Dr. Reising-Ackermann und Kollegen

Qualifikationen/Ernennungen

  • 1995 Approbation
  • 1998 Promotion zum Dr. med.
  • 2005 Fachärztin für Transfusionsmedizin
  • 2006 Zusatzbezeichnung Allergologie

Schwerpunkte

  • Diagnostik und Therapie von primären Immundefekten bei Erwachsenen
  • Diagnostik und Therapie von immunologischen Ursachen bei habituellen Aborten/erfolglosen Embryotransfers
Dr. med. Ines Hoffmann Fachärztin für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie
+

Medizinische Ausbildung

  • 1983 - 1989 Medizinstudium an der Universität Leipzig

Beruflicher Werdegang

  • 1989 - 1992 Institut für Mikrobiologie der Universität Leipzig
  • 1993 - dato MVZ Labor Dr. Reising-Ackermann und Kollegen

Qualifikationen/Ernennungen

  • 1989 Approbation
  • 1993 Promotion zum Dr. med.
  • 1999 Fachärztin für Medizinische Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie
  • ab 2012 Weiterbildungsermächtigung für das Fach Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie
  • 2014 ABS-Experte (DGKH)

Schwerpunkte

  • Mikrobiologische Diagnostik
  • Infektiologische Beratung
Dr. med. Anke Liebetrau Fachärztin für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie
+

Medizinische Ausbildung

1990 - 1996 Studium der Humanmedizin an der Universität Leipzig

Beruflicher Werdegang

  • 1996 - 1998 Ärztin im Praktikum, Krankenhaus Muldentalkreis Wurzen und Praxis für Chirurgie/Leipzig
  • 1998 - 1999 Assistenzärztin, Rehaklinik "Raupennest" Altenberg
  • 2001 - 2005 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Medizinische Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie, Universität Leipzig
  • 2006 - 2011 Sachgebietsleiterin Infektionsschutz am Gesundheitsamt Leipzig
  • 2011 - 2013 Fachärztin am MVZ für Laboratoriumsdiagnostik und Medizinische Mikrobiologie Leipzig GmbH
  • ab 2013 Fachärztin am MVZ Labor Dr. Reising-Ackermann und Kollegen

Qualifikationen/Ernennungen

  • 1998 Approbation
  • 2001 Promotion zum Dr. med.
  • 2005 Fachärztin für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie
  • ab 2012 Weiterbildungsberechtigung für das Fach Mikrobiologie
Dierk V. Schmitt Facharzt für Herzchirurgie Intensivmedizin
+

Ausbildung

  • 1973 - 1979 Studium der Wirtschaftswissenschaften (BWL, Jura), Universität Göttingen

Medizinische Ausbildung

  • 1980 - 1986 Studium der Humanmedizin an der Georg-August-Universität Göttingen
  • 1980 - 1986 Mitarbeiter Intensivstation, Heart-Transplant-Group, Medizinische Hochschule Hannover

Beruflicher Werdegang

  • 1986 - 1993 Funktionsoberarzt, Leitender Arzt Intensivstation Deutsches Herzzentrum Berlin
  • 1989 - 1990 Weiterbildung Angeborene Herzfehler und Kinderkardiologie, Deutsches Herzzentrum Berlin
  • 1993 - 1995 Oberarzt, Leitender Arzt Intensivstation am Herzzentrum Schüchtermann-Klinik in Bad Rothenfelde
  • 1995 - 2013 Oberarzt Herzchirurgie, Ltd. Arzt Intensivstation, Herzzentrum Leipzig, Universitätsklinik
  • 1995 - 2013 Leiter des Reanimationsteams am Herzzentrum Leipzig
  • 1995 - 2015 Vorsitzender der Laborkomission am Herzzentrum Leipzig
  • 1995 - 2017 Vorsitzender der Arzneimittelkommission am Herzzentrum Leipzig
  • 2007 - 2017 Transplantationsbeauftragter Arzt, Herzzentrum Leipzig, Universitätsklinik
  • 2012 - 2017 Ltd. Arzt Abteilung Krankenhaushygiene und Infektionsprävention, Herzzentrum Leipzig, Universitätsklinik
  • seit 2017 Beratender Krankenhaus-Hygieniker und ABS-Experte, MVZ Labor Leipzig Dr. Reising-Ackermann und Kollegen

Qualifikationen/Ernennungen

  • 1998 Fundamental Critical Care Instructor der SCCM, ESICM, FCCS
  • 1998 Postgraduate Course Controlling für Ärzte der Sächsischen Krankenhausgesellschaft
  • 2000 Postgraduate Course Allgemeinmedizin der Sächsischen Landesärztekammer
  • 2002 Transfusionsverantwortlicher und Qualitätssicherheitsbeauftrager für das Transfusionswesen
  • 2003 Facharzt für Herzchirurgie - Intensivmedizin
  • 2010 Qualifikation zum Hygienebeauftragten Arzt in Krankenhäusern
  • 2013 Zertifizierung zum AntiBiotic Stewardship Experten
  • 2013/2014 Zulassung zum Krankenhaushygieniker
  • 2014 Zertifizierung zum Arzt für Klinische Prüfungen

Schwerpunkte

  • Intensivmedizin
  • Krankenhaushygiene und Infektionsprävention
  • Infektiologie, Sepsis
  • Antiinfektive Therapie, Antibiotika- und Antimykotika-Therapie
Dr. med. Ute Scholz Fachärztin für Innere Medizin/Hämostaseologie
+

Medizinische Ausbildung

  • 1990-1996 Medizinstudium an der Universität Leipzig

Beruflicher Werdegang

  • 1996-2003 Facharztausbildung Universitätsklinikum Leipzig, Zentrum für Innere Medizin, Abt. Internistische Intensivmedizin
  • 2000-2005 Mitarbeiterin am Hämophiliezentrum/Ambulanz für Thrombose und Hämostase des Universitätsklinikums Leipzig
  • seit 2005 Leiterin des Zentrums für Blutgerinnungsstörungen/Hämophilie MVZ Labor Dr. Reising-Ackermann und Kollegen

Qualifikationen/Ernennungen

  • 1996 Approbation
  • 1998 Promotion zum Dr. med.
  • 2003 Fachärztin für Innere Medizin
  • seit 2012 1. Vorsitzende des Berufsverbandes der Deutschen Hämostaseologen (BDDH)

Schwerpunkte

  • Hämostaseologie
Dr. med. Michael Krause Facharzt für Transfusionsmedizin/ Hämostaseologie, Facharzt für Anästhesiologie
+

Medizinische Ausbildung

  • 1989 – 1996 Studium der Humanmedizin an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen

Beruflicher Werdegang

  • 1996 – 1998 Abteilung Anästhesiologie/Intensivmedizin, Bundeswehrkrankenhaus Berlin
  • 1998 – 2002 Standortsanitätszentrum Köln/Bonn und Potsdam (Allgemeinmedizin)
  • 2003 – 2004 Abteilung Anästhesiologie/Intensivmedizin, Bundeswehrkrankenhaus Berlin
  • 2004 – 2006 Abteilung Anästhesiologie/Intensivmedizin, Klinikum Frankfurt (Oder)
  • 2007 – 2014 DRK-Blutspendedienst NSTOB, Institut Bremen
  • seit 2015 MVZ Labor Dr. Reising-Ackermann und Kollegen, Zentrum für Blutgerinnungsstörungen Leipzig

Qualifikationen/Ernennungen

  • 1997 Approbation
  • 2003 Zusatzbezeichnung Chirotherapie/Akupunktur
  • 2004 Zertifizierter Gesundheitsökonom
  • 2006 Facharzt für Anästhesiologie
  • 2010 Facharzt für Transfusionsmedizin
  • 2012 Promotion „Noninvasive pH measurement to monitor changes during suboptimal storage of platelet concentrates”
  • 2016 Zusatzbezeichnung Hämostaseologie

Schwerpunkte

  • Hämostaseologie
  • Transfusionsmedizin
Dr. med. Dagmar Huhle Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin Fachärztin für Humangenetik
+

Medizinische Ausbildung

  • 1974 – 1980 Studium der Medizin in Leipzig

Beruflicher Werdegang

  • 1981 – 1985 Facharztausbildung Humangenetik Universität Leipzig
  • 1985 – 1988 Facharztausbildung Kinderheilkunde Universität Leipzig
  • 1988 – 1990 Abteilung Humangenetik an der Kinderklinik der Universität Leipzig
  • 1990 – 1998 Kinderklinik Chemnitz
  • 1998 – 2007 Niederlassung als Fachärztin für Humangenetik in Wetzlar
  • 2008 – 2012 Niederlassung als Fachärztin für Humangenetik und Kinderheilkunde Leipzig
  • ab 2013 MVZ Dr. Reising-Ackermann und Kollegen

Qualifikationen/Ernennungen

  • 1985 Fachärztin für Humangenetik
  • 1988 Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin
  • ab 2010 Weiterbildungsberechtigung für das Fach Humangenetik für Ärzte
  • ab 2013 Weiterbildungsberechtigung für Fachhumangenetiker

Schwerpunkte

  • pränatale Diagnostik (zytogenetisch, molekularzytogenetisch, Array-CGH und molekulargenetisch), postnatale zytogenetische und molekulargenetische Diagnostik von entwicklungsgestörten Kindern, Dysmorqiesyndrome, genetische Beratungen (prä- und postnatal)
Dr. med. Christoph Kakies Facharzt für Pathologie/Zytologie
+

Medizinische Ausbildung

  • 2007 Studium der Humanmedizin EMAU Greifswald, Approbation zum Arzt

Beruflicher Werdegang

  • seit 2018 MVZ Labor Dr. Reising-Ackermann und Kollegen, Zentrum für Zytodiagnostik Grimma, Facharzt für Pathologie
  • 2014 – 2018 Tätigkeiten an Universitätsklinika, Maximalversorgungseinrichtungen und Pathologiepraxen in Sachsen, Thüringen und Hessen, Facharzt für Pathologie, Weiterbildung Dermatologie
  • 2013 – 2014 Universität Rostock, Facharzt für Pathologie
  • 2008 – 2013 Universität Rostock, Universität Greifswald, Weiterbildung Pathologie
  • 2007 – 2008 NRZ Greifswald, Weiterbildung Chirurgie

Qualifikationen/Ernennungen

  • 2007 Arzt
  • 2009 Promotion zum Dr. med. mit dem Thema: Immunhistochemische Untersuchungen von molekularen Markern der Metastasierung am Peniskarzinom des Menschen
  • 2013 Facharzt für Pathologie
Dr. med. Ida Cirila Llenos Fachärztin für Pathologie/ Zytologie
+

Medizinische Ausbildung

  • 1974 – 1975
    Studium der "Liberal Arts" - Englisch und Soziologie am Cebu Velez College, Cebu City, Philippinen.
  • 1975 – 1978
    Studium der Biologie an der Universität San Carlos in Cebu City. Abschluß dieses Studiums als "Bachelor of Science in Biology, (B.S. Bio.)" mit der Gesamtnote "sehr gut".
  • 1978 – 1982
    Studium der Humanmedizin am "Gullas College of Medicine" an der "University of the Visayas".
  • 1982
    Promotion zum Doktor der Medizin (M.D.) am "Gullas College of Medicine". Abschluß mit der Benotung 'Cum Laude'.

Beruflicher Werdegang

Dr. rer. nat. Uwe Krahnert Fachwissenschaftler für Zytologie/ Histologie
+

Medizinische Ausbildung

  • 1970 – 1974 Biologiestudium an der Martin-Luther-Universität Halle
  • 1981 – 1986 Postgradualstudium an der Akademie für Ärztliche Fortbildung der DDR zum Fachwissenschaftler

Beruflicher Werdegang

  • 1974 - 1978 Forschungsstudium am Fachbereich Genetik der MLU Halle
  • 1979 – 1990 Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Abteilungsleiter im Zytodiagnostischen Zentrallaboratorium Grimma
  • 1991 – 2012 Selbständige Tätigkeit als Zytologe in Medizinischer Kooperationsgemeinschaft mit Frau Dr. med. Annelies Pohl und Herrn Dr. rer. nat. Ralf Schieck
  • 2012 – dato Abteilungsleiter im MVZ Dr. Reising-Ackermann und Kollegen, Zentrum für Zytodiagnostik Grimma

Qualifikationen/Ernennungen

  • 1974 Biologe
  • 1980 Promotion zum Dr. rer. nat., Thema: „Biochemisch-genetische und elektronenmikroskopische Untersuchungen an Plastiden höherer Pflanzen“
  • 1986 Fachwissenschaftler für Zytologie/Histologie

Schwerpunkte

  • Zervixzytologie
  • Zytologie der Ergüsse, Speicheldrüsen, Lymphknoten und Lunge
Dipl. Biologin Ute Bunzel Fachbiologin der Medizin
+

Medizinische Ausbildung

  • 1976 - 1981 Biologiestudium an derFriedrich-Schiller-Universität Jena

Beruflicher Werdegang

  • 1981 - 1991 Zytologin im Kreiskrankenhaus Zeitz
  • 1991 - 2014 Selbstständig als Zytologin tätig
  • seit 2014 MVZ Labor Dr. Reising-Ackermann und Kollegen

Qualifikationen/Ernennungen

  • 1990 Abschluss zur Fachbiologin der Medizin

Schwerpunkte

  • gynäkologische Zytologie