Unser Team

Fachärztlich. Partnerschaftlich. Persönlich.

Unser Team von Fachärzten für Labormedizin, Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie, Transfusionsmedizin, Hygiene, Humangenetik und spezialisierte klinische Fachärzte sind Ihre direkten Ansprechpartner und beraten Sie gern - von der Basisdiagnostik hin zur Spezialanalytik.

Dr. med. Jana Schuster Ärztliche Leiterin Fachärztin für Laboratoriumsmedizin
+

Medizinische Ausbildung

  • 1991 - 1998 Medizinstudim an der Universität Leipzig

Beruflicher Werdegang

  • 1998 - 1999 Ärztin im Praktikum, Carl-Ludwig-Institut für Physiologie der Universität Leipzig
  • 1999 - 2000 Ärztin im Praktikum, Neurologisches Rehabilitationszentrum (NRZ) Leipzig
  • 2000 - 2002 Ärztin in Weiterbildung, NRZ Leipzig
  • 2003 - 2006 Ärztin in Weiterbildung, MVZ Labor Dr. Reising-Ackermann und Kollegen

Qualifikationen/ Ernennungen

  • 2000 Approbation
  • 2003 Promotion zum Dr. med.
  • 2008 Fachärztin für Laboratoriumsmedizin
  • ab 2011 Weiterbildungsermächtigung für das Fach Laboratoriumsmedizin

Schwerpunkte

  • Immunologische Diagnostik
  • Liquordiagnostik
  • Krankenhausmanagement
Dr. med. Thorsten Klemm Facharzt für Laboratoriumsmedizin Facharzt für Innere Medizin
+

Medizinische Ausbildung

  • 1989 - 1995 Medizinstudium an der Universität Leipzig

Beruflicher Werdegang

  • 1995 - 1997 Arzt im Praktikum an der Medizinischen Klinik III der Universität
  • 1997 - 2002 Arzt an der Medizinischen Klinik III der Universität Leipzig
  • 2002 - dato MVZ Labor Dr. Reising-Ackermann und Kollegen

Qualifikationen/ Ernennungen

  • 1997 Approbation
  • 1999 Promotion zum Dr. med. (Magna cum laude)
  • 2002 Facharzt für Innere Medizin
  • 2006 Facharzt für Laboratoriumsmedizin
  • ab 2010 Weiterbildungsberechtigung für das Fach Laboratoriumsmedizin
  • ab 2015 Mitglied des Prüfungs-und Widerspruchsausschusses der SLÄK

Schwerpunkte

  • Endokrinologische Diagnostik
Dr. med. Dirk Sühnel Facharzt für Laboratoriumsmedizin
+

Medizinische Ausbildung

  • 1989 - 1996 Medizinstudium an der Universität Leipzig

Beruflicher Werdegang

  • 1996 - 1997 Arzt im Praktikum an der Universität Leipzig
  • 1997 - 1998 Arzt im Praktikum am Inverclyde Royal Hospital, Greeneock, UK
  • 1998 - dato MVZ Dr. Reising-Ackermann und Kollegen

Qualifikationen/ Ernennungen

  • 1997 Promotion zum Dr. med.
  • 1998 Approbation
  • 2003 Facharzt für Laboratoriumsmedizin

Schwerpunkte

  • Infektionsserologie
Dr. med. Claudia Rudolph Fachärztin für Laboratoriumsmedizin
Dr. med. Maren Laube Fachärztin für Laboratoriumsmedizin
+

Medizinische Ausbildung

  • 2006 - 2013 Medizinstudium, Friedrich-Schiller-Universität Jena

Beruflicher Werdegang

  • 2013 - 2014 Klinik für Innere Medizin Universitätsklinikum Carl Gustav Carus, Dresden
  • 2014 - 2017 Labor Dr. Staber und Kollegen, Klipphausen
  • 2017 - dato MVZ Labor Dr. Reising-Ackermann und Kollegen

Qualifikationen/ Ernennungen

  • 2013 Approbation
  • 2013 Promotion zum Dr. med.
  • 2019 Fachärztin für Laboratoriumsmedizin
Dr. med. Jörg Leupold Facharzt für Transfusionsmedizin
+

Medizinische Ausbildung

  • 1990 - 1996 Medizinstudium an der Universität Leipzig

Beruflicher Werdegang

  • 1996 - 2001 Facharztausbildung
  • 2001 - dato MVZ Labor Dr. Reising-Ackermann und Kollegen

Qualifikationen/Ernennungen

  • 1996 Approbation
  • 1996 Promotion zum Dr. med
  • 2001 Facharzt für Transfusionsmedizin

Schwerpunkte

  • Automatisation in der Blutgruppenserologie, Blutdepot-Management, Logistik
Dr. med. Dagmar Graf Fachärztin für Transfusionsmedizin/Allergologie
+

Medizinische Ausbildung

  • 1986 - 1992 Medizinstudium an der Universität Leipzig

Beruflicher Werdegang

  • 1992 - 1995 Arzt im Praktikum an der Universität Leipzig/Städtisches Klinikum St. Georg Leipzig
  • 1996 - 2005 Ärztin an der Universität Leipzig
  • seit 2006 MVZ Labor Dr. Reising-Ackermann und Kollegen

Qualifikationen/Ernennungen

  • 1995 Approbation
  • 1998 Promotion zum Dr. med.
  • 2005 Fachärztin für Transfusionsmedizin
  • 2006 Zusatzbezeichnung Allergologie

Schwerpunkte

  • Diagnostik und Therapie von primären Immundefekten bei Erwachsenen
  • Diagnostik und Therapie von immunologischen Ursachen bei habituellen Aborten/erfolglosen Embryotransfers
Dr. med. Ines Hoffmann Fachärztin für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie
+

Medizinische Ausbildung

  • 1983 - 1989 Medizinstudium an der Universität Leipzig

Beruflicher Werdegang

  • 1989 - 1992 Institut für Mikrobiologie der Universität Leipzig
  • 1993 - dato MVZ Labor Dr. Reising-Ackermann und Kollegen

Qualifikationen/Ernennungen

  • 1989 Approbation
  • 1993 Promotion zum Dr. med.
  • 1999 Fachärztin für Medizinische Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie
  • ab 2012 Weiterbildungsermächtigung für das Fach Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie
  • 2014 ABS-Experte (DGKH)

Schwerpunkte

  • Mikrobiologische Diagnostik
  • Infektiologische Beratung
Dr. med. Anke Liebetrau Fachärztin für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie
+

Medizinische Ausbildung

1990 - 1996 Studium der Humanmedizin an der Universität Leipzig

Beruflicher Werdegang

  • 1996 - 1998 Ärztin im Praktikum, Krankenhaus Muldentalkreis Wurzen und Praxis für Chirurgie/Leipzig
  • 1998 - 1999 Assistenzärztin, Rehaklinik "Raupennest" Altenberg
  • 2001 - 2005 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Medizinische Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie, Universität Leipzig
  • 2006 - 2011 Sachgebietsleiterin Infektionsschutz am Gesundheitsamt Leipzig
  • 2011 - 2013 Fachärztin am MVZ für Laboratoriumsdiagnostik und Medizinische Mikrobiologie Leipzig GmbH
  • ab 2013 Fachärztin am MVZ Labor Dr. Reising-Ackermann und Kollegen

Qualifikationen/Ernennungen

  • 1998 Approbation
  • 2001 Promotion zum Dr. med.
  • 2005 Fachärztin für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie
  • ab 2012 Weiterbildungsberechtigung für das Fach Mikrobiologie
MUDr. Miroslav Gašpar Facharzt für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie
Dr. med. habil. Astrid Meerbach Fachzahnärztin für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie
Dierk V. Schmitt Facharzt für Herzchirurgie Intensivmedizin
+

Ausbildung

  • 1973 - 1979 Studium der Wirtschaftswissenschaften (BWL, Jura), Universität Göttingen

Medizinische Ausbildung

  • 1980 - 1986 Studium der Humanmedizin an der Georg-August-Universität Göttingen
  • 1980 - 1986 Mitarbeiter Intensivstation, Heart-Transplant-Group, Medizinische Hochschule Hannover

Beruflicher Werdegang

  • 1986 - 1993 Funktionsoberarzt, Leitender Arzt Intensivstation Deutsches Herzzentrum Berlin
  • 1989 - 1990 Weiterbildung Angeborene Herzfehler und Kinderkardiologie, Deutsches Herzzentrum Berlin
  • 1993 - 1995 Oberarzt, Leitender Arzt Intensivstation am Herzzentrum Schüchtermann-Klinik in Bad Rothenfelde
  • 1995 - 2013 Oberarzt Herzchirurgie, Ltd. Arzt Intensivstation, Herzzentrum Leipzig, Universitätsklinik
  • 1995 - 2013 Leiter des Reanimationsteams am Herzzentrum Leipzig
  • 1995 - 2015 Vorsitzender der Laborkomission am Herzzentrum Leipzig
  • 1995 - 2017 Vorsitzender der Arzneimittelkommission am Herzzentrum Leipzig
  • 2007 - 2017 Transplantationsbeauftragter Arzt, Herzzentrum Leipzig, Universitätsklinik
  • 2012 - 2017 Ltd. Arzt Abteilung Krankenhaushygiene und Infektionsprävention, Herzzentrum Leipzig, Universitätsklinik
  • seit 2017 Beratender Krankenhaus-Hygieniker und ABS-Experte, MVZ Labor Leipzig Dr. Reising-Ackermann und Kollegen

Qualifikationen/Ernennungen

  • 1998 Fundamental Critical Care Instructor der SCCM, ESICM, FCCS
  • 1998 Postgraduate Course Controlling für Ärzte der Sächsischen Krankenhausgesellschaft
  • 2000 Postgraduate Course Allgemeinmedizin der Sächsischen Landesärztekammer
  • 2002 Transfusionsverantwortlicher und Qualitätssicherheitsbeauftrager für das Transfusionswesen
  • 2003 Facharzt für Herzchirurgie - Intensivmedizin
  • 2010 Qualifikation zum Hygienebeauftragten Arzt in Krankenhäusern
  • 2013 Zertifizierung zum AntiBiotic Stewardship Experten
  • 2013/2014 Zulassung zum Krankenhaushygieniker
  • 2014 Zertifizierung zum Arzt für Klinische Prüfungen

Schwerpunkte

  • Intensivmedizin
  • Krankenhaushygiene und Infektionsprävention
  • Infektiologie, Sepsis
  • Antiinfektive Therapie, Antibiotika- und Antimykotika-Therapie
Dr. med. Ute Scholz Fachärztin für Innere Medizin/Hämostaseologie
+

Medizinische Ausbildung

  • 1990-1996 Medizinstudium an der Universität Leipzig

Beruflicher Werdegang

  • 1996-2003 Facharztausbildung Universitätsklinikum Leipzig, Zentrum für Innere Medizin, Abt. Internistische Intensivmedizin
  • 2000-2005 Mitarbeiterin am Hämophiliezentrum/Ambulanz für Thrombose und Hämostase des Universitätsklinikums Leipzig
  • seit 2005 Leiterin des Zentrums für Blutgerinnungsstörungen/Hämophilie MVZ Labor Dr. Reising-Ackermann und Kollegen

Qualifikationen/Ernennungen

  • 1996 Approbation
  • 1998 Promotion zum Dr. med.
  • 2003 Fachärztin für Innere Medizin
  • seit 2012 1. Vorsitzende des Berufsverbandes der Deutschen Hämostaseologen (BDDH)

Schwerpunkte

  • Hämostaseologie
Dr. med. Michael Krause Facharzt für Transfusionsmedizin/ Hämostaseologie, Facharzt für Anästhesiologie
+

Medizinische Ausbildung

  • 1989 – 1996 Studium der Humanmedizin an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen

Beruflicher Werdegang

  • 1996 – 1998 Abteilung Anästhesiologie/Intensivmedizin, Bundeswehrkrankenhaus Berlin
  • 1998 – 2002 Standortsanitätszentrum Köln/Bonn und Potsdam (Allgemeinmedizin)
  • 2003 – 2004 Abteilung Anästhesiologie/Intensivmedizin, Bundeswehrkrankenhaus Berlin
  • 2004 – 2006 Abteilung Anästhesiologie/Intensivmedizin, Klinikum Frankfurt (Oder)
  • 2007 – 2014 DRK-Blutspendedienst NSTOB, Institut Bremen
  • seit 2015 MVZ Labor Dr. Reising-Ackermann und Kollegen, Zentrum für Blutgerinnungsstörungen Leipzig

Qualifikationen/Ernennungen

  • 1997 Approbation
  • 2003 Zusatzbezeichnung Chirotherapie/Akupunktur
  • 2004 Zertifizierter Gesundheitsökonom
  • 2006 Facharzt für Anästhesiologie
  • 2010 Facharzt für Transfusionsmedizin
  • 2012 Promotion „Noninvasive pH measurement to monitor changes during suboptimal storage of platelet concentrates”
  • 2016 Zusatzbezeichnung Hämostaseologie

Schwerpunkte

  • Hämostaseologie
  • Transfusionsmedizin
Dr. med. Dagmar Huhle Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin Fachärztin für Humangenetik
+

Medizinische Ausbildung

  • 1974 – 1980 Studium der Medizin in Leipzig

Beruflicher Werdegang

  • 1981 – 1985 Facharztausbildung Humangenetik Universität Leipzig
  • 1985 – 1988 Facharztausbildung Kinderheilkunde Universität Leipzig
  • 1988 – 1990 Abteilung Humangenetik an der Kinderklinik der Universität Leipzig
  • 1990 – 1998 Kinderklinik Chemnitz
  • 1998 – 2007 Niederlassung als Fachärztin für Humangenetik in Wetzlar
  • 2008 – 2012 Niederlassung als Fachärztin für Humangenetik und Kinderheilkunde Leipzig
  • ab 2013 MVZ Dr. Reising-Ackermann und Kollegen

Qualifikationen/Ernennungen

  • 1985 Fachärztin für Humangenetik
  • 1988 Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin
  • ab 2010 Weiterbildungsberechtigung für das Fach Humangenetik für Ärzte
  • ab 2013 Weiterbildungsberechtigung für Fachhumangenetiker

Schwerpunkte

  • pränatale Diagnostik (zytogenetisch, molekularzytogenetisch, Array-CGH und molekulargenetisch), postnatale zytogenetische und molekulargenetische Diagnostik von entwicklungsgestörten Kindern, Dysmorqiesyndrome, genetische Beratungen (prä- und postnatal)
Dr. med. Irene Paech Fachärztin für Humangenetik
Dr. med. Christoph Kakies Facharzt für Pathologie/Zytologie
+

Medizinische Ausbildung

  • 2007 Studium der Humanmedizin EMAU Greifswald, Approbation zum Arzt

Beruflicher Werdegang

  • seit 2018 MVZ Labor Dr. Reising-Ackermann und Kollegen, Zentrum für Zytodiagnostik Grimma, Facharzt für Pathologie
  • 2014 – 2018 Tätigkeiten an Universitätsklinika, Maximalversorgungseinrichtungen und Pathologiepraxen in Sachsen, Thüringen und Hessen, Facharzt für Pathologie, Weiterbildung Dermatologie
  • 2013 – 2014 Universität Rostock, Facharzt für Pathologie
  • 2008 – 2013 Universität Rostock, Universität Greifswald, Weiterbildung Pathologie
  • 2007 – 2008 NRZ Greifswald, Weiterbildung Chirurgie

Qualifikationen/Ernennungen

  • 2007 Arzt
  • 2009 Promotion zum Dr. med. mit dem Thema: Immunhistochemische Untersuchungen von molekularen Markern der Metastasierung am Peniskarzinom des Menschen
  • 2013 Facharzt für Pathologie
Dr. med. Ida Cirila Llenos Fachärztin für Pathologie/ Zytologie
+

Medizinische Ausbildung

  • 1974 – 1975
    Studium der "Liberal Arts" - Englisch und Soziologie am Cebu Velez College, Cebu City, Philippinen.
  • 1975 – 1978
    Studium der Biologie an der Universität San Carlos in Cebu City. Abschluß dieses Studiums als "Bachelor of Science in Biology, (B.S. Bio.)" mit der Gesamtnote "sehr gut".
  • 1978 – 1982
    Studium der Humanmedizin am "Gullas College of Medicine" an der "University of the Visayas".
  • 1982
    Promotion zum Doktor der Medizin (M.D.) am "Gullas College of Medicine". Abschluß mit der Benotung 'Cum Laude'.

Beruflicher Werdegang

Dr. rer. nat. Uwe Krahnert Fachwissenschaftler für Zytologie/ Histologie
+

Medizinische Ausbildung

  • 1970 – 1974 Biologiestudium an der Martin-Luther-Universität Halle
  • 1981 – 1986 Postgradualstudium an der Akademie für Ärztliche Fortbildung der DDR zum Fachwissenschaftler

Beruflicher Werdegang

  • 1974 - 1978 Forschungsstudium am Fachbereich Genetik der MLU Halle
  • 1979 – 1990 Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Abteilungsleiter im Zytodiagnostischen Zentrallaboratorium Grimma
  • 1991 – 2012 Selbständige Tätigkeit als Zytologe in Medizinischer Kooperationsgemeinschaft mit Frau Dr. med. Annelies Pohl und Herrn Dr. rer. nat. Ralf Schieck
  • 2012 – dato Abteilungsleiter im MVZ Dr. Reising-Ackermann und Kollegen, Zentrum für Zytodiagnostik Grimma

Qualifikationen/Ernennungen

  • 1974 Biologe
  • 1980 Promotion zum Dr. rer. nat., Thema: „Biochemisch-genetische und elektronenmikroskopische Untersuchungen an Plastiden höherer Pflanzen“
  • 1986 Fachwissenschaftler für Zytologie/Histologie

Schwerpunkte

  • Zervixzytologie
  • Zytologie der Ergüsse, Speicheldrüsen, Lymphknoten und Lunge
Dipl. Biologin Ute Bunzel Fachbiologin der Medizin
+

Medizinische Ausbildung

  • 1976 - 1981 Biologiestudium an derFriedrich-Schiller-Universität Jena

Beruflicher Werdegang

  • 1981 - 1991 Zytologin im Kreiskrankenhaus Zeitz
  • 1991 - 2014 Selbstständig als Zytologin tätig
  • seit 2014 MVZ Labor Dr. Reising-Ackermann und Kollegen

Qualifikationen/Ernennungen

  • 1990 Abschluss zur Fachbiologin der Medizin

Schwerpunkte

  • gynäkologische Zytologie