Hygiene-Laboranalytik

Kompletter Service aus einer Hand

Untersuchung von Wasserproben

  • Wasserproben aus Hausinstallationen: Probennahme und Untersuchung nach Trinkwasserverordnung (TrinkwV) auf mikrobiologische (inklusive Legionellen) und chemische Parameter (zugelassene Trinkwasseruntersuchungsstelle nach §15 Absatz 4 TrinkwV)

  • Wasserproben aus Schwimm- und Badebecken: Probennahme und Untersuchung nach DIN 19643:2012 und Empfehlung des Umweltbundesamtes „Hygieneanforderungen an Bäder und deren Überwachung“ (2014, 57, 258-279) auf mikrobiologische und chemische Parameter

  • Wasserproben aus Dialyseeinrichtungen: Untersuchung nach DIN 13959:2009, der Hygieneleitlinie als Ergänzung zum Dialysestandard (mit der KRINKO harmonisiert, 2006) sowie der MiQ 22 „Krankenhaushygienische Untersuchungen Teil 1“ (2005) auf mikrobiologische Parameter und Endotoxin

  • Wasserproben aus Dentaleinheiten: Probennahme und Untersuchung nach KRINKO-Empfehlung „Infektionsprävention in der Zahnheilkunde – Anforderungen an die Hygiene“ (2006, 49, 375-394) auf mikrobiologische Parameter

  • Wasserproben aus Verdunstungskühlanlagen/Rückkühlwerken: Probennahme und Untersuchung nach VDI-Richtlinie 2047 Blatt 2 (2015) auf mikrobiologische Parameter

  • Wasserproben aus HNO-Praxen: Untersuchung nach DGKH-Leitlinie „Hygienische Aspekte in der Hals-Nasen-Ohren-Praxis“ (HygMed 2016, 41-3, 66-80) auf mikrobiologische Parameter

  • Wasserproben aus Geburtswannen: Untersuchung nach DGKH-Leitlinie „Hygienisches Management bei Wasserentbindungen“ (HygMed 2002, 27, 327-328)

  • Sonstige Patienten-relevante Wasserproben (z.B. aus Beatmungsgeräten, Säuglingsinkubatoren): Untersuchung entsprechend den jeweiligen Erfordernissen auf mikrobiologische Parameter

Downloads